ALL IN im Europapark
Am 04.09.2020 war es für ein paar unserer Clanmitglieder soweit – es ging für ein Wochenende in den Europapark Rust. Hierfür haben wir uns in der Nähe des Parks eine kleine Ferienwohnung über das Wochenende gemietet.
Auf folgende Herausforderung sind wir vor Ort gestoßen: Wer kocht, wer putzt und wer kauft ein? Zum Glück wurden wir uns schnell einig und konnten unsere Zimmer beziehen.
Am nächsten Morgen ging es dann früh morgens los. Wir wollten schließlich gleich bei Parkeröffnung hineinstürmen und frische Europaparkluft schnuppern – gar nicht mal so leicht mit einer Maske im Gesicht. Das Wetter war perfekt. Nicht zu kalt, nicht zu warm und vor allem kein Regen. Die Wartezeiten bei den Attraktionen hielten sich zum Glück in Grenzen und wir konnten jede mindestens einmal besuchen. Immerhin hatten wir ja ein ganzes Wochenende Zeit, um den ganzen Park unter die Lupe zu nehmen.
Zwischen den ganzen Adrenalinschüben durch die Achterbahnen wollten wir auch etwas Entspanntes machen, also gingen wir in den Märchenpark. Dort haben wir jede Menge Unfug getrieben, aber auch sehr viel Spaß gehabt. Danach stärkten wir uns im griechischen Bereich mit Gyros und Pommes und natürlich einem Eis.
Am zweiten Tag begann allerdings die große Suche. Was sind wir noch nicht gefahren? Welche Show wollen wir uns noch ansehen? Und für manche aus der Gruppe das Wichtigste: Wo gibt es hier Currywurst?? Nach kurzem Steckenbleiben im Dancing Dingie, konnten wir zum Glück noch alles erledigen, was wir uns vorgenommen hatten und haben zum Abschluss doch noch eine Currywurst in dem Bereich „Deutschland“ essen können.
Mein persönlicher Lieblingsbereich ist “Arthur und die Minimoys”. Es ist, als würde man in eine ganz andere Welt abtauchen und ein Teil des Films werden. Mir gefällt, wie die Liebe zum Detail in diesem Bereich umgesetzt wurde. Sogar der Bistrobereich sieht so aus, als hätten ihn die kleinen Minimoys aus menschlichen Fundsachen gebaut. Es war ein anstrengendes, aber auch sehr schönes gemeinsames Wochenende im Europapark, das wir im nächsten Jahr gerne wiederholen wollen.
Anbei findet ihr eine paar ausgewählte Bilder.

“What do you mean this doesn’t look safe?” – Ziggs